Allergien

Als Allergie bezeichnet man eine überschießende Abwehrreaktion des Immunsystems auf bestimmte, normalerweise harmlose Umweltstoffe (Allergene).

Allergien können jeden Menschen aller Altersstufen betreffen. Symptome können sich folgendermaßen zeigen:

  • Atemwege (Schnupfen mit Verstopfung oder vermehrter Absonderung, Niesen, Atemnot, Asthma)
  • Haut (Quaddelbildung, Juckreiz, Ausschläge)
  • Magen-Darm-Trakt (Übelkeit, Erbrechen, Durchfall, Verstopfung, Magenschleimhautentzündung)

Allgemeine Reaktionen:

  • Schwellungen
  • Rötung der Augen, Tränenfluss
  • Schmerzen in den Gelenken
  • Fieber
  • Migräne
  • Depressive Verstimmung
  • Anhaltende Müdigkeit
  • Leistungsknick
  • Konzentrationsschwierigkeiten
  • Kreislaufprobleme

Häufig nehmen Patienten mit Allergien schulmedizinische Präparate ein. Diese Behandlungen sollten nicht abrupt abgesetzt werden. Eine homöopathische Behandlung kann gleichzeitig erfolgen. Bei Allergien ist die Behandlung bereits während der beschwerdefreien Zeit möglich.