Hypnosetherapie – Fragen

Bin ich während einer Hypnose bewusstlos?

Nein, keinesfalls. Jeder Mensch kennt eine hypnotische Trance. Es ist der Zustand in dem wir uns kurz vor dem Einschlafen oder auch kurz vor dem Aufwachen befinden. Ich möchte es so beschreiben, dass das Bewusstsein zwar als „Beobachter“ dabei ist, aber zu träge und faul ist sich während einer Trance einzuschalten. Es ist ein Zustand einer angenehmen, sehr wohligen, tiefen Entspannung.

Man kann sich nach einer Hypnosetherapie an jedes Detail der Hypnose erinnern, wann immer man dies möchte.

Ist jeder Mensch fähig eine tiefe Trance zu erleben?

Im Prinzip schon – eine Voraussetzung ist der Wille eine Trance zuzulassen.

Das heißt, wenn jemand in meine Praxis kommt, der nicht wirklich etwas an seiner Situation ändern möchte – sei es bewusst oder unbewusst – oder der beispielsweise nur zum Gefallen einer anderen Person kommen möchte, dann dürfte es schwierig bis unmöglich werden diesen Menschen in eine tiefe hypnotische Trance zu führen.

Eine sehr, sehr tiefe, angenehme Entspannung kann aber in jedem Fall erreicht werden.

Muss ich Angst haben, dass etwas mit mir passiert, was ich nicht möchte?

Absolut nicht. Es wird mit Sicherheit nichts geschehen, was Sie nicht möchten und es wird mit Sicherheit nichts aufgezwungen oder suggeriert. Alles, was während unserer Hypnose passiert, ist vorher detailliert besprochen worden und ich gebe weder Bewertungen noch sonstige Anmerkungen in eine Trance ein. Ich führe lediglich ein Gespräch mit Ihrem Unterbewusstsein, so dass Sie hinterher in der Lage sind Ihre Selbstheilungskräfte in – für Sie selbst – optimaler Weise einzusetzen. Ich gebe rein gar nichts von mir hinein, es wird alles gemeinsam erarbeitet und alle Erkenntnisse einer hypnotischen Sitzung erlangen Sie aus Ihrem Unterbewusstsein.

Wie verläuft eine erste Hypnosetherapiesitzung?

Eine erste Sitzung dauert etwa 3-4 Stunden. Zuerst beantworte ich alle Fragen, die Sie zur Hypnosetherapie haben detailliert, dann erarbeiten wir gemeinsam die persönlichen Ziele Ihrer hypnotischen Trance sehr ausführlich, so dass Sie ein sicheres Gefühl haben.

Wenn Sie dann sicher sind und bereit sich in eine angenehme Entspannung zu begeben, werde ich mit der Hypnosetherapie beginnen. Die eigentliche Hypnosesitzung dauert etwa 45 – 60 Minuten.

Nach der Sitzung sprechen wir noch kurz – wenn Sie mögen – über Ihre Sitzung. Erfahrungsgemäß besteht hier nicht häufig Bedarf, da eine jede / ein jeder die persönlichen Erfahrungen erst einmal „nachwirken“ lassen möchte. Gerne empfehle ich im Anschluss einen Spaziergang im Wald, der direkt hinter meiner Praxis beginnt. So können sie die Erlebnisse erst einmal etwas „sacken lassen“.

Eine Hypnosetherapiesitzung wird in den nächsten Wochen Ihre Selbstheilungskräfte anregen, dort wo Sie persönlich es brauchen; sei es im körperlichen, seelischen oder im geistigen Bereich.